Drei gute Argumente einen Firmenblog zu gründen!

Die Onlinewelt wird für Unternehmen immer wichtiger. Viele Betriebe sind nichtsdestotrotz nur unzureichend im Web vertreten. Eine gute Möglichkeit stellt die eigene Website dar. Auf dieser lässt sich zudem ein individueller Firmenblog einbinden. Im Folgenden erfahren Sie, wieso ein solcher Blog von Nutzen ist.

1. Neue Besucher werden generiert

Ein wichtiger Grund, um einen Firmenblog zu beginnen ist, dass ihre Seite im Internet besser gefunden wird. Mit hochwertigen Content ist es möglich, dass Sie nachweislich mehr Besucher auf Ihre Internetseite locken. Wenn Sie im Text noch eine Verlinkung auf weitere Unterseiten Ihrer Website einfügen, halten Sie die potenziellen Kunden länger auf Ihrer Seite. Außerdem wird es auf diese Weise ermöglicht, dass Besucher Ihre weiteren Angebote kennenlernen. Auf solch eine Art ist es möglich, dass Sie direkt mehr Kunden gewinnen. Zudem wird auf diese Weise gewährleistet, dass Suchmaschinen ihre Website besser finden.

2. Sie können sich als Experte auf Ihrem Gebiet darstellen

Ein weiterer Faktor, der für einen Firmenblog spricht, ist der, dass Sie sich damit als Experte in Ihrer Branche etablieren können. Mit regelmäßigen interessanten Beiträgen geben Sie den Besucher zu verstehen, dass Sie großes Wissen auf Ihrem Fachgebiet haben.

Am besten ist es, wenn auf Ihrem Firmenblog regelmäßig Inhalte neu zu finden sind. Informieren Sie Ihre Besucher darüber, was es in der Branche neues gibt. Andererseits ist es von Bedeutung, Ihre Kunden über verschiedene Dinge aufzuklären. Dies funktioniert am besten mit einem firmeneigenen Blog. Die Texte sollten  nicht zu lang gehalten werden. Viel mehr  soll kurz und prägnant erzählt werden, worauf es ankommt. Ein solcher Blog ist zudem eine gute Möglichkeit, um mit den Kunden ins Gespräch zu kommen. Nach jedem Beitrag besteht für den Leser die Aussicht, einen Kommentar zu hinterlassen. Auf diese Weise ist es möglich schnell und unkompliziert mit dem Leser zu kommunizieren. Ihre Antwort sollte  fundiert und passend sein. Nur so kommt der Status als Experte auch wirklich beim Leser an.

3. Beliebtheit wird gesteigert

Mit einem Firmenblog steigern Sie direkt die Beliebtheit bei Ihren Besuchern. In der heutigen Zeit ist ein informativer Blog mit hochwertigen Content ein Service, um die Kunden über ein bestimmtes Thema zu informieren. Viele Menschen erkundigen sich heute einfach und schnell im Internet über die verschiedensten Thematiken. Mit Ihrem Blog können Sie den Wissenshunger direkt stillen. Außerdem ist der Leser bereits auf Ihrer Internetseite gelandet. Im besten Falle gewinnen Sie auf diesem Weg neue Kunden. Außerdem ist eine solche Seite auf Ihrer Website eine Möglichkeit, um neue Angebote vorzustellen.
Wenn Ihr Blog gut strukturiert ist und mit hochwertigen Inhalten bestückt ist, dann trägt dieser direkt dazu bei, die Beliebtheit ihrer Firma aber der eigenen Website zu erhöhen. Die Folge daraus ist, dass sie mehr Interessenten gewinnen. Je mehr Kunden gewonnen werden, umso mehr Geld lässt sich verdienen.

2 comments

  1. Hallo Herr Starke,
    bin eher zufällig auf ihren Blog gestoßen. Wünsche Ihnen sehr viel Erfolg.
    Leider ist das Budget für den Content meiner Firma so klein, dass es an mir hängen bleibt. Danke für Ihre Tipps.
    Noch ein nett gemeinter Hinweis, die Farbwahl auf Ihrer Seite lädt nicht dazu ein länger zu lesen, da es recht schwierig ist. Stellenweise kann man die Überschriften kaum lesen (schwarz auf dunkelblauen Hintergrund).
    Schaue gerne mal wieder vorbei
    Grüße aus Hessen

    1. Hallo Herr Lifka,
      vielen Dank für Ihren Beitrag und die konstruktive Kritik.
      Das mit der schwarzen Schrift ist mir auch schon aufgefallen. Leider kann ich das so einfach nicht ändern, da die Schrift so leider vorgegeben ist. Dennoch versuche ich weiterhin eine passendere Lösung zu finden, als sie derzeit ist. Auch eine Website unterliegt einer stetigen Weiterentwicklung.

      Viele Grüße

      Eric Starke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Privacy Policy Settings